Wir haben auch in diesem Schuljahr wieder Schulsanitäter bei uns an der Schule in Kooperation mit Frau Liefeld und mit Unterstützung von weiteren Mitarbeitern des BRK Kösching.

Dabei absolvieren alle „neuen“ Sanitäter zunächst einen 1.Hilfe-Kurs. Danach treffen wir uns weiterhin regelmäßig, um Einsätze zu planen, selbige nachzubesprechen und praktische Übungen durchzuführen und noch vieles mehr...

Im Schulalltag sollen die "Schulsanis" dann laut Einsatzplan in den Pausen verfügbar sein und sind auch bei größeren Schulveranstaltungen vertreten. Ansprechpartner für die Koordination und Organisation an der Schule sind Frau Meißler und in Vertretung Herr Steib.

Eine Ausbildung zum Schulsanitäter ist nicht nur gewinnbringend für unsere Schule und eine Entlastung unseres Schulpersonals. Wir möchten damit auch den jungen Menschen eine Befähigung zur Ersten Hilfe in ihrer Freizeit und in der Öffentlichkeit mitgeben um in einer entsprechenden Situation nicht Teil einer hilflosen Menge beim Notfallopfer zu sein.

Die Teilnahme am Schulsanitätsdienst wird in jedem Zeugnis vermerkt.

Bei weiteren Fragen wendet ihr euch an Frau Meißler oder Herrn Steib, die als Betreuer des Schulsanitätsdienstes an der Realschule Kösching tätig sind.

 

 

schulsanis

Unsere „erfahrenen“ Schulsanitäter des Schuljahres 2019/20:

h.R.v.l.n.r.: Nina Kerner (10b), Florian Schuderer (9b), Julius Friedrich (10b), Nicole Neumayer (10b)

m.R.v.l.n.r.: Maria Schuderer (10b), Alex Wagner (10g), Maximilian Krammel (10a), Rico Nachtmann (10a), Johannes Binder (9b)

v.R.v.l.n.r.: Lena Wayrauch (9d), Emily Günther (9d), Daria Schülter (9d), Miriam Schmidhammer (9e), Sarah Rother (9d)

nicht auf dem Foto:

Raphael Wiedl (10a), Elias Sitzmann (10b) und Eva Prüller (9d)

 

Unsere „neuen“ Schulsanitäter absolvieren derzeit noch ihren 1. Hilfe-Kurs und stellen sich in Kürze ebenfalls vor.